Braunschweig mit dem Wohnmobil

Braunschweig

Unsere erste richtige City-Tour führt uns eher zufällig nach Braunschweig. Der Stellplatz ist kostenlos und auch Braunschweig hat einiges fürs Auge zu bieten.

Es war eher eine Laune, die uns dazu verleitet hat nach Braunschweig zu fahren. Ich wusste, dass Braunschweig existiert und auch ungefähr, wo die Stadt liegt. Aber ich wäre nie im Traum darauf gekommen gezielt nach Braunschweig zu fahren. Ein Fehler, wie sich heute gezeigt hat. Ich bin froh, dass wir diesen Abstecher gemacht haben und ein wenig die schöne Architektur dieser Stadt bewundern durften.

Impressionen aus Braunschweig

Leider war der Tag zu kurz im wirklich etwas erleben zu dürfen. Aber wir lassen euch gerne mal ein paar Impressionen in Form von Bildern hier.

Das erst Highlight war der wunderschöne Park, der direkt an den Wohnmobilstellplatz angrenzt und dem man sich sogar Boote leihen kann, mit denen man (vermutlich) um die ganze Innenstadt paddeln kann. Hier gab es auch einen künstlichen Sandstrand mit Strandbar und allem drum und dran.

Strandbar Braunschweig

Park in Braunschweig

Park von Braunschweig

Die Innenstadt von Braunschweig zeigt sich von ihrer besten Seite. Viele der Historischen Gebäude wurde liebevoll restauriert und befinden sich einem erstklassigen Zustand. Aber auch sonst lädt einen die Stadt zum Bummeln und zu Shoppingtouren ein. Wir konnten uns jedenfalls nicht beschweren und hatten einen schönen Tag.

Braunschweiger Innenstadt

Architektur in Braunschweig

Sehenswürdigkeiten in Braunschweig

Wir hoffen euch gefallen unsere Impression von dieser schönen Stadt im Herzen Deutschlands und vielleicht verschlägt es ja den einen oder anderen irgendwann mal mit Wohnmobil hierher. Der Stellplatz im Herzen der Stadt lohnt sich jedenfalls!

Von | 2017-08-17T09:53:48+00:00 16. August 2017|Reiseberichte|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar